Augenschule

für gesundes und lebendiges Sehen

- prämiert mit dem Continentale-Förderpreis für Naturheilkunde –

Unsere Augen sind immer in Aktion.

- Ohne Pause

                           - Ohne Entspannung

                                                                     - Ohne Lob

Das sollten wir ändern:

 

Die Augenschule zeigt wie's geht!

Immer mehr Menschen haben Sehprobleme. Stress und vor allem Bildschirmarbeit belasten die Augen einseitig. Fehlsichtigkeit und Augenerkrankungen können die Folge sein.

Das Ziel der Augenschule ist es die Sehfähigkeit zu beleben. Lernen Sie einseitige Belastungen des Sehsinns zu vermeiden und die individuell vorhandene Sehfähigkeit zu vitalisieren. Bei diesem Kurs werden bewährte Übungen der Augenentspannung und des Sehtrainings vermittelt, die leicht in den Alltag zu integrieren sind.

 

Vermittelt werden:
  • Auge und Sehsinn
  • Sehfunktionen optimieren
  • Sehqualität steigern
  • Sehkraft mit Farben stärken
  • Nachhaltige Sehübungen
  • Wirkungsvolle Anleitungen für zu Hause

Nur entspannte Augen sehen gut!

Augenübungen zur Unterstützung der Sehverbesserung sind sinnvoll, aber nur wirksam, wenn wir gleichzeitig auf regelmäßige und ausreichende Entspannung von Körper und Augen achten.

Wir schenken unseren Augen die nötige Aufmerksamkeit und eine liebevolle Beachtung, um die im Sehsinn liegende Selbstregulierungskraft zu aktivieren.

 

Der amerikanische Augenarzt Dr. William Bates (1860-1931) entwickelte den Ursprung des Augentrainings. Er stellte bei seinen Forschungen fest, daß ein Zusammenhang zwischen Sehschwäche und Anspannung der Augenmuskeln  besteht, der als Folge von seelischer und körperlicher Überanstrengung bzw. Überforderung auftritt.

 

Daher ist es wichtig, nicht nur die Augen, sondern den Körper als Ganzes in die Übungen mit einzubeziehen und auch Seele und Geist mitzumehmen.

 

Wichtiger Hinweis!

Die Augenschule ist eine Hilfe zur Selbsthilfe. Sie eignet sich auch als sinnvolle Ergänzung ärztlicher Maßnahmen bei allen Arten von Fehlsichtigkeit und Augen-Disbalancen. Sie wird eigenverantwortlich angewendet.

Die Augenschule stellt keine medizinische oder augenärztliche Behandlung dar und kann und will eine solche auch nicht ersetzen!